BürgerGIS erfolgreich eingeführt

Die Kreisverwaltung Vechta hat in Zusammenarbeit mit der Kommunalen Datenverarbeitung Oldenburg (KDO) ein geografisches Informationssystem namens BürgerGIS implementiert. Auf dem neuen Online-Portal ermöglicht die Kommune ihren Bürgern Zugriff auf vielfältige räumliche Informationen – einfach und effizient.

Auskunft zu Bebauungsplänen, Kehrbezirken, Kindergärten, Pflegeeinrichtungen sowie Natur und Landschaft – diese und weitere Informationen erhält die Öffentlichkeit in Vechta ab jetzt online. „Ziel des BürgerGIS ist es, räumliche Informationen effizient bereitzustellen – fortschrittlich, bürgernah, rund um die Uhr“, erklärt Christopher Pfaff, Berater Geografische Informationssysteme bei der KDO und GIS-Koordinator des Landkreises Vechta.

BürgerGIS als Galerie aus interaktiven Karten
Das BürgerGIS besteht aus einer Vielzahl von interaktiven Karten mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten. Bisher oft nur verwaltungsintern verfügbar, haben mit dem Online-Portal jetzt alle Interessierten mit wenigen Mausklicks Zugang zu diesen Informationen. „Früher musste man um Auskunft bei der jeweiligen Stadt oder Gemeinde bitten. Nun kann sich jeder diese Informationen selbst besorgen. Das vereinfacht sowohl die Arbeit der Verwaltung als auch beispielsweise den Aufwand für Architekten und Bauherren“, zeigt sich Herbert Winkel, Landrat des Landkreises Vechta, überzeugt.

Positive Resonanzen bestärken die Entscheidung
Im Raum Weser-Ems ist der Landkreis Vechta ein Vorreiter beim BürgerGIS. Die positiven Resonanzen und die Auswertung der Zugriffszahlen bestätigen die Verantwortlichen in ihrer Entscheidung. Deshalb wird die Kartengalerie kontinuierlich aktualisiert und erweitert. So sollen in Zukunft auch Radwege und Spielplätze verzeichnet werden. „Bei der Weiterentwicklung werden selbstverständlich auch Wünsche der Bürger berücksichtigt, das sagt schließlich schon der Name der Anwendung“, freut sich Herbert Winkel auf die Weiterentwicklung des Projektes.

Dirk Gehrmann (Leiter des Amtes für Wirtschaftsförderung und Kreisentwicklung), Landrat Herbert Winkel und Christopher Pfaff (KDO) stellten das BürgerGIS vor.


Bild © Landkreis Vechta/Dorgelo   Impressum   Ausgabe 49. KW