Ordnungswesen

Vielseitige digitale Lösungen für Kommunen

Ordnungswidrigkeiten, Kfz-Zulassung und Gewerbewesen – die Aufgaben im Ordnungswesen sind vielschichtig. Die bedienerfreundlichen und medienbruchfreien Softwarelösungen der KDO und ihren Partnern bedeuten für Abläufe in Kommunen eine erhebliche Arbeitserleichterung und ermöglichen mehr Servicequalität und Bürgernähe.

Ordnungswidrigkeiten

pmOWI – die moderne und flexible Lösung

Mit der vielseitigen Softwarelösung pmOWI der GovConnect bietet Ihnen die KDO Unterstützung für die Aufnahme und Bearbeitung von allgemeinen Ordnungswidrigkeiten sowie bei Ordnungswidrigkeiten im ruhenden und fließenden Verkehr. Ein automatisierter Verfahrensablauf und verschiedene Schnittstellen vereinfachen und beschleunigen die Bearbeitung und ermöglichen die medienbruchfreie Abwicklung.

Module – vielseitige Unterstützung für einzelne Aufgaben

Mit sechs individuellen Modulen unterstützt Sie die KDO in allen Bereichen der Abwicklung.

Die Module Teilkasse und Vollkasse ermöglichen die komplette Zahlungsabwicklung - bis hin zu Mahnung und Vollstreckung in einem System. Alle gängigen Kassen- sowie Mahn- und Vollstreckungsverfahren werden dafür von pmOWI unterstützt.

pmOWI: Medienbruchfrei in die E-Akte

Auch Anhörungen, Verwarnungen und Zeugenfragebögen können mit pmOWI komplett medienbruchfrei erledigt werden. Der Bescheid, der per Post verschickt wird, enthält einen Link auf eine Internetseite. So kann der Betroffene den digitalen Workflow, z. B. mit der Online-Anhörung, anstoßen.

Die Anbindung gängiger DMS-Systeme ermöglicht das Führen einer vollständigen Akte in digitaler Form. Sobald ein neuer Fall im OWI-Verfahren erfasst wird, garantiert die Software im Hintergrund eine automatische Aktenanlage. Alle folgenden Vorgänge zu dem Fall werden automatisch im Hintergrund in der E-Akte protokolliert und sind somit gerichtsfest nachvollziehbar.

Einhaltung von Fristen zur Löschung von Akten

Automatisierbare Hintergrundprozesse in pmOWI gewährleisten die Einhaltung gesetzlich festgelegter Fristen, sowohl für das Vorhalten, als auch für die Vernichtung von Akten. Gleichzeitig entlasten sie den Sachbearbeiter durch einen vollautomatischen Datenaustausch mit anderen Fremdsystemen, z. B. bei Halteranfragen an das Kraftfahrtbundesamt (KBA).

Knöllchen gleich bezahlen – mit der pmOWI App

Auch bei den Ordnungswidrigkeiten hält die Digitalisierung Einzug – mit der pmOWI-App. Statt handgeschriebener Strafzettel werden mit der pmOWI-App Vorgänge mit mobilen Geräten aufgenommen und mit einem Foto als Beweis versehen. Das „Knöllchen“ für einen Falschparker kann so gleich vor Ort mit einem QR-Code ausgedruckt werden und der Halter kann das Verwarngeld sofort per Online-Banking bezahlen.

Weitere Informationen erhalten Sie auch auf der Seite unserer Tochter GovConnect.

  • Integrierte, bundeseinheitliche Tatbestandskataloge für Verkehrs- und allgemeine Ordnungswidrigkeiten
  • Hinterlegen von bundesweiten Melde- und Fahrerlaubnisbehörden, Polizeidienststellen sowie Vollstreckungsstellen inkl. der Zuständigkeitsbereiche
  • Unterstützung bei Adresseingaben durch Postleitdaten-Verzeichnis
  • Assistent zur Erfassung von Tateinheit/-mehrheit
  • Integriertes Wiedervorlage- und Zeitmanagement
  • Umfangreiche Suchfunktionen, beispielsweise für Personen, Aktenzeichen und Kennzeichen
  • Fallbezogene Historienführung
  • Schnelle und einfache Bearbeitung von Vorgängen wie Kfz-Umsetzung, Abschleppmaßnahmen oder Fahrzeugsicherstellungen
  • Optimale Unterstützung bei der Erstellung von Verwarnungen und Bußgeldbescheiden
  • Erstellung der Bescheide
  • Unterstützung der Sachbearbeitung im Widerspruchs- und Klageverfahren
  • Vermögensabschöpfung von wirtschaftlichen Vorteilen bei Speditionen nach §§ 17 und 29a des Ordnungswidrigkeiten-Gesetzes (OWiG)
  • Deutliche Reduktion des Bearbeitungsaufwands und Beschleunigung der Abwicklung durch integrierte Berechnungshilfen, Vorlagen etc.
  • Zusatzmodul für Unternehmen mit großem Fuhrpark (z. B. Behörden, Speditionen, Autovermietungen): Zeugenfragebögen gesammelt online ausfüllen und Versendung an die Bußgeldstelle
  • Medienbruchfreie Übernahme in den Vorgang der Sachbearbeitung
  • Information der Unternehmen per E-Mail über die Bereitstellung neuer Vorgänge
  • Digitale Beantwortung von Anhörungen, Verwarnungen und Zeugenfragebögen durch den Bürger. Über einen persönlichen Zugangscode auf dem Bescheid greift der Betroffene online auf den Vorgang zu, ergänzt die fehlenden Daten und sendet alles mit einem Klick an die Behörde zurück.
  • Direkte Übernahme der Daten in den Vorgang und Nutzung für Wiedervorlagen
  • Vermeidung von Erfassungsfehlern sowie Zeitersparnis durch Wegfall der manuellen Datenerfassung in pmOWI
  • Online-Bezahlen des Bußgeldes bei Integration von pmPayment als Bezahlverfahren
  • Schnelle und intuitive Erfassung aller Verstöße und Abschleppmaßnahmen durch den Außendienst via Smartphone oder Tablet-PC
  • Dokumentation durch integrierte Kamera
  • Versendung der Daten ans Ordnungsamt und automatische Übergabe an das Fachverfahren
  • Optional: Ausdruck des Knöllchens vor Ort mit einem handlichen mobilen Drucker – idealerweise mit einem QR-Code für das einfache und schnelle Bezahlen.
  • Unterstützt das Handy-Parken und erkennt, ob ein Parkplatz online bezahlt wurde
  • Bezahlung von Ordnungswidrigkeiten mit E-Payment. Ein QR-Code mit Informationen, wie Betrag und Kassenzeichen, wird gleich auf die Verwarnung gedruckt, die dann am Fahrzeug angebracht wird. Scannt der Betroffene den QR-Code mit seinem Smartphone ein, kann er das Verwarngeld direkt entrichten. Das beschleunigt den Bezahlvorgang und verringert die Mahnungsquote.

Weitere Lösungen im Überblick:

Rechenzentrum und Netzbetrieb

Rechenzentrum und Netzbetrieb

mehr erfahren
Steuern und Finanzen

Steuern und Finanzen

mehr erfahren
Cloud-Arbeitsplatz

Cloud-Arbeitsplatz

mehr erfahren
E-Akten und Prozesse

E-Akten und Prozesse

mehr erfahren