KDO-WebGIS

Innovation für Querdenker

Der Trend in der Verwaltung geht zum webbasierten Arbeiten. Durch Schnittstellen zu diversen Fachverfahren können im WebGIS Daten aus unterschiedlichen Fachabteilungen miteinander verknüpft, editiert und auf einer digitalen Karte visualisiert werden. Zudem kann WebGIS ohne großen finanziellen Aufwand an beliebig vielen Arbeitsplätzen eingesetzt werden. Der Vorteil: Alle Fachabteilungen greifen auf dieselbe Lösung zu und erhalten durch die individuelle Benutzeroberfläche einen einfachen und schnellen Zugang zu den relevanten Fachdaten. Eine datenschutzkonforme Nutzung wird dabei stets durch ein verlässliches Berechtigungskonzept gewährt.

Schneller informieren mit Zusatzfunktion WebSBK
Den WebGIS-Nutzern stehen verschiedene Zusatzfunktionen zur Verfügung, wie zum Beispiel das webbasierte Städtebaukataster (WebSBK). Diese Anwendung gestattet einen schnellen Online-Zugriff auf sämtliche Planungsgrundlagen der Bauleitplanung. Dadurch entfällt der bislang erforderliche Gang zum Kartenschrank – eine echte Entlastung bei der täglichen Arbeit. Auch Bürger profitieren von zahlreichen WebGIS-Anwendungen. Über ein Bürgerportal können Sie zum Beispiel die aktuell geltenden Bebauungspläne schnell und einfach online einsehen und sich über die örtliche Infrastruktur informieren.