Infotag LOGA: Einblick in eine neue Welt

Wohin geht die Reise mit P&I LOGA? Das wollten über 200 Teilnehmer aus 125 Verwaltungen genau wissen und folgten der Einladung zum Infotag „Personalmanagement mit P&I LOGA“ nach Oldenburg. Neben aktuellen Themen wie z. B. Doku3, HCM und LogaAll-in präsentierte die KDO auch Möglichkeiten für die Digitale Personalakte.

Ein wichtiger Grund für die rege Teilnahme waren die zunehmenden Anforderungen im Bereich Personalwesen. „IT-Sicherheit, Datenschutz, Digitalisierung, Cloud, papierlose Verwaltung – das sind die Schlagworte, die unsere Kunden zurzeit beschäftigen“, erklärt Gunda Novicic, verantwortliche Produktmanagerin bei der KDO.

Personalmanagement in Zeiten der Digitalisierung
Zum Auftakt der Veranstaltung gab Dr. Rolf Beyer, Verbandsgeschäftsführer der KDO, deshalb einen Einblick in die neue LOGA-Welt. „Ziel der Veränderungen ist es, die Arbeit in den Kommunen entscheidend zu vereinfachen und zukunftsfähig zu gestalten“, erklärt er zusammenfassend. Aus diesem Grund hat sich die KDO entschieden, für ihre Kunden in LogaAll-in zu investieren. Die neue Software vereint das Beste aus der alten und der neuen Welt. „Es wird so sein, dass unsere Kunden dadurch alle verfügbaren Module von LOGA cloudbasiert nutzen können und damit allen kommenden Anforderungen, wie z. B. der Online-Bewerbung, ganz entspannt entgegensehen können“, erklärt Dr. Beyer die Vorzüge der nächsten Software-Generation.

Die neue P&I LOGA Weboberfläche
Erstes sichtbares Zeichen der Veränderung ist die neue Weboberfläche. Zukünftig setzt LOGA auf eine Kacheloptik und eine aufgeräumte Struktur. „Natürlich sieht auf den ersten Blick alles anders aus, aber man findet sich nach kurzer Zeit bestens zurecht und weiß schnell die Vorzüge des neuen Aufbaus zu schätzen“, weiß Martina Wolf. Die Schulungen für die neue Oberfläche starten bereits in dieser Woche. „Natürlich schalten wir erst nach der Schulung auf die neue Weboberfläche um. Wir lassen niemanden allein“, erklärt die Beratin kommunales Personalmanagement abschließend.

Die Zukunft heißt LogaAll-in
Um das Korrespondenzmanagement in der öffentlichen Verwaltung sicherer und effizienter zu gestalten, wird die KDO über die Anwendung LogaAll-in zukünftig auch das Modul Doku3 bereitstellen. Es bietet die Möglichkeit, Anschreiben und andere Dokumente für den einzelnen Personalfall oder Personengruppen zu erzeugen. Und auch das bekannte HCM-Mitarbeiterportal und -Zeitmanagement bieten zuverlässige Unterstützung im Personalmanagement wie die Vorträge von Joshua Titz und Marko Büscherhoff, Berater kommunales Personalmanagement, bewiesen. Viele interessante und praxisorientierte Informationen bot auch der Vortrag von Claudia Schoof zum Thema „Neue Funktionalitäten im Meldeverfahren“.

Mehrwert im Personalwesen: Die digitale Personalakte
Über den Tellerrand hinaus blickte der Vortrag zur digitalen Personalakte von Jessica Smit und Hergen Büsing. Denn mit deren Umsetzung gilt es auch eine ganze Reihe Herausforderungen zu bewältigen, vor allem hinsichtlich des Datenschutzes.

Gunda Novicic freut sich über die rege Teilnahme und auch die Diskussionen und Fragen zu den Themen: „Die Mitarbeiter in den Personalabteilungen werden immer wieder mit zusätzlichen Anforderungen und Gesetzen konfrontiert. Da sind unsere Fachvorträge ebenso wichtig, wie der Austausch der Anwender untereinander. Das haben mir viele Teilnehmer bestätigt.“


Bild © KDO   Impressum   Ausgabe 45. KW