Wieder erfolgreich: Infotag „KDO-doppik&more“ mit spannenden Themen

Auch der fünfte Infotag „KDO-doppik&more“ war wieder ein voller Erfolg. Rund 70 Teilnehmer folgten der Einladung, um sich über aktuelle Themen wie S/4 HANA, Kassensicherheit oder die neue Wissensdatenbank zu informieren und sich mit anderen Anwendern auszutauschen.

Erstes Kernthema des jährlich stattfindenden Infotages war das Kommunale Berichtswesen, das seit 2016 für KDO-doppik&more verfügbar ist. Im Fokus der Diskussion stand dieses Mal die fachliche Implementierung des Controlling-Instrumentes. „Um ein gut funktionierendes Berichtswesen zu etablieren, sind neben konzeptionellen Überlegungen vor allem auch Sensibilisierungs- und Akzeptanzprozesse auf allen Ebenen der Belegschaft notwendig“, erklärte KDO-Produktmanagerin Annette Schimm. „Nur so können transparente Informationsflüsse sichergestellt und eine solide Entscheidungsgrundlage geschaffen werden.“

Kassensicherheit in KDO-doppik&more
Kassensicherheit nimmt einen wichtigen Stellenwert bei der SAP-Finanzwesenlösung ein. Auf dem Infotag stellte das Team von Annette Schimm die Möglichkeiten zur organisatorischen und technischen Umsetzung vor. Ein zentrales Instrument als technische Maßnahme zur Einhaltung der Kassensicherheit ist das neu entwickelte Berechtigungsmanagement. Dass dies allein jedoch nicht ausreicht, wurde in der Veranstaltung deutlich. „Kassensicherheit muss global über alle Fachverfahren betrachtet werden und unterliegt einem ständigen Veränderungsprozess. Und gerade weil die Verwaltungen die alleinige Verantwortung tragen, muss das Thema dort einen wichtigen Platz einnehmen“, erklärte Kristine Luers, Finanzwesen-Beraterin der KDO, in ihrem Vortrag.

Schneller in die Zukunft mit S/4 HANA
Ein zukunftsweisendes Thema ist der Generationswechsel der SAP auf S/4 HANA®, der Prozesse und Funktionen in KDO-doppik&more beschleunigen, vereinfachen und optimieren wird. In ihrem Vortrag stellte Annette Schimm die wesentlichen Änderungen und daraus resultierenden Vorteile für die Anwender dar. „Der Auftakt für den zweiten Schritt nach dem Datenbankwechsel auf SAP HANA® ist gemacht. Nun müssen wir KDO-doppik&more auf den neusten Stand SAP® S/4HANA bringen, um den maximalen Nutzen für unsere Kunden zu erzielen.“

Alles auf einen Blick: die KDO-Wissensdatenbank
Zum allerersten Mal wurde auf dem diesjährigen Infotag die neu konzipierte Wissensdatenbank für die Anwender von KDO-doppik&more präsentiert. Die moderne Plattform vereint zukünftig drei Arbeitsbereiche unter einem Dach: das bekannte Tool AK-online zur Unterstützung von Facharbeitskreisen, eine Online-Bibliothek mit Dokumentationen und Kurzanleitungen sowie die Rubrik „Aktuelles“ für wichtige Informationen und Neuigkeiten. „In der Wissensdatenbank finden sich schnell und einfach alle wichtigen Informationen zu KDO-doppik&more, das ist wichtig im hektischen Tagesgeschäft“, erläutert Annette Schimm die Notwendigkeit der neuen Anwendung.

Das Resümee der Veranstaltung war für Kunden als auch für die KDO damit durchweg positiv: eine gelungene Veranstaltung mit vielen interessanten Themen und vor allem zufriedenen Kunden, die in 2018 fortgesetzt wird.


Wie in jedem Jahr war der Infotag auch dieses Mal wieder sehr gut besucht.


Bilder © KDO   Impressum   Ausgabe 22. KW