Liegenschafts- und Gebäudemanagement

Innovativ und integriert

Die Anforderungen an die Prozesse im Liegenschafts- und Gebäudemanagement steigen. Kostentransparenz bei Maßnahmen und Projekten, Energiemanagement, kommunale Betreiberverantwortung sowie schnelle und präzise Auswertungen sind dabei nur einige Schlagworte. Mit dem Liegenschafts- und Gebäudemanagement, kurz LuGM, aus der Produktfamilie Infoma newsystem der Axians Infoma GmbH bietet die KDO genau die richtige Lösung.

Die Module in der Übersicht:

  • Basis
  • CAD-Anbindung und Visualisierung
  • Maßnahmen- und Meldungsmanagement
  • Instandhaltung, Wartung und Prüfung
  • Energiemanagement
  • Reinigungsmanagement
  • Miet- und Nebenkostenabrechnung
  • Gebäudewertermittlung
  • Schadstoffmanagement
  • Schließanlagen- und Schlüsselmanagement
  • Liegenschaftskatastermanagement

Durch den modularen Aufbau kann das LuGM schrittweise eingeführt werden. Schon mit wenigen Stammdaten können erste Module produktiv genutzt werden, wie z. B. das Maßnahmen- oder Energiemanagement. So ist jederzeit ein schneller Einstieg möglich.

LuGM integriert in Infoma newsystem

Wenn Sie Infoma newsystem bereits im Finanzwesen einsetzen, dann könnten Sie das LuGM als voll integriertes Fachverfahren nutzen.

Ihre Vorteile:

  • keine Funktions- und Datendubletten
  • eine Datenbank (kein Installationsaufwand)
  • einheitliche Benutzerverwaltung
  • geringer Pflegeaufwand
  • Zugriff auf alle Stammdaten aus den Bereichen der Finanzbuchhaltung, Anlagenbuchhaltung, Kostenrechnung
  • Anbindung an die Budgets der Finanzbuchhaltung

LuGM mit Integrationsanbindung an andere Finanzwesenverfahren

Sie nutzen ein anderes Fachverfahren im Finanzwesen? Eine Integrationsanbindung ermöglicht den Datenaustausch auf verschiedenen Ebenen (Stammdaten, Budgets, Bewegungsdaten) zwischen dem LugM Infoma newsystem und anderen Finanzwesenverfahren, wie z. B. KDO-doppik&more auf Basis von SAP ERP.

Folgende Daten werden per Integrationsanbindung ausgetauscht:

  • Stammdaten: Sachkonten, Adressen/Geschäftspartner, Kostenstellen und PSP-Elemente (Produkte) vom Finanzwesen an das LuGM
  • Budgets: Budgetimport inkl. Ermächtigungen vom Finanzwesen an das LuGM
  • Bewegungsdaten: Anordnungen und Bestellungen/Vormerkungen vom Finanzwesen an das LuGM

Im LuGM liegen alle buchungsrelevanten Informationen vor - aufwendige Abstimmungen zwischen dem Fachverfahren und dem Finanzwesen sind nicht mehr notwendig. Alle Prozesse - von der Maßnahmenplanung, Beauftragung und Rechnungsabwicklung bis hin zu aussagekräftigen Auswertungen - werden im LuGM abgebildet.

Ihre Vorteile:

  • Keine aufwendigen Abstimmungen zwischen dem Finanzwesen und der Gebäudewirtschaft
  • Keine doppelte Stammdatenerfassung/-pflege
  • Vorkonfigurierte Verknüpfung von Maßnahmen mit kfm. Informationen (Kontierung)
  • Vermeidung von Dubletten und Erfassungsfehlern