Mit der Maus in die Kita

Suche und Vergabe von Kinderbetreuungsplätzen mit dem Kita-Planer

Seit dem 1.08.2013 haben Eltern für ihre Kinder, die nach dem 31.07. 2012 geboren sind, einen Rechtsanspruch auf einen Kitaplatz oder die Betreuung durch eine Tagesmutter. Damit Kommunen den Bedarf genau einschätzen können und die Vergabe der Plätze effizient abgewickelt werden kann, sind passgenaue Softwarelösungen wichtig. Kita-Planer 2 von der arxes-tolina GmbH hilft sowohl Kommunen bei der Planung und Vergabe als auch den Eltern bei der Suche. Die Sicherheit der Daten und Systeme wird durch den Betrieb im kommunalen Hochleistungsrechenzentrum der KDO gewährleistet.

Zentrales Portal für die Eltern

Mit dem Kita-Planer 2 werden alle verfügbaren Plätze in einem Internetportal angezeigt. Dort können sich Eltern informieren und auch direkt bewerben. Kitas und Tagesmütter arbeiten mit einer zentralen, kombinierten Warteliste, die Mehrfachanmeldungen berücksichtigt. Damit  wird erstmals deutlich, wie viele Plätze tatsächlich benötigt werden. So können Kommunen den Bedarf passgenau planen und haben immer einen Überblick über freie Plätze.

Kita-Planer 2 optimiert die Bedarfsplanung, den Anmeldeprozess, die Platzvergabe sowie die jeweils vor- und nachgelagerten Prozesse. Die Software vernetzt alle Beteiligten und bietet einen gemeinsamen, konsistenten Datenbestand. Beim Hosting der Anwendung im Hochleistungsrechenzentrum in Oldenburg sind die sensiblen personenbezogenen Daten sicher und hochverfügbar gespeichert.

Modularer Aufbau für gezielten Einsatz

Um den verschiedenen Anforderungen der beteiligten Interessengruppen gerecht zu werden, besteht die Anwendung Kita-Planer 2 aus drei Standard-Modulen und aktuell sechs optionalen Zusatz-Modulen. Kommunen können so z. B. mit den grundlegenden Funktionen beginnen und bei Bedarf später erweitern. Durch eine Vielzahl an Konfigurationsmöglichkeiten können darüber hinaus die individuellen Bedürfnisse berücksichtigt werden.

 

Bild © Blue Orange Studio - Fotolia.com