KDO-Newsletter

Immer aktuell informiert

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über die neuesten Trends aus der kommunalen IT. Mit dem praktischen Abo oder unserem RSS-Feed verpassen Sie nichts mehr.

Zurück zur Übersicht

Vitako wählt neuen Vorstand

Dr. Rolf Beyer, Verbandsgeschäftsführer der KDO, ist neu gewählter Vitako-Vorstandsvorsitzender. Die Bundes-Arbeitsgemeinschaft der Kommunalen IT-Dienstleister e.V. berät und unterstützt die Kommunalen Spitzenverbände bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben in allen Fragen der Informations- und Kommunikationstechnik. Insgesamt betreuen die Vitako-Mitgliedsunternehmen knapp 700.000 IT-Arbeitsplätze in mehr als 10.000 Kommunen und generieren einen jährlichen Umsatz von rund 2,7 Milliarden Euro.

„Ich freue mich, das Amt des Vitako-Vorstandsvorsitzenden in dieser außergewöhnlichen Zeit übernehmen zu dürfen und bedanke mich für das entgegengebrachte Vertrauen“, erklärte Dr. Rolf Beyer nach seiner Wahl. „In der künftigen Arbeit von Vitako werde ich mich dafür einsetzen, die Mitgliedschaft noch enger in die Verbands- und Vorstandsarbeit einzubinden und Vitako mit ihren operativen Partnern – der Einkaufgenossenschaft ProVitako eG und der neu gegründeten Technologie-Genossenschaft govdigital eG – zu verzahnen.“

Gemeinsames Ziel: Austausch und Kommunikation intensivieren
Der 59- jährige promovierte Physiker möchte so den Austausch und die Kommunikation zu den Kommunalen Spitzenverbänden und weiteren Verbänden und Stakeholdern in Bund, Ländern und Gemeinden weiter intensivieren. „Bei den vielen bevorstehenden Aufgaben werde ich integrierend wirken, sowohl im Rahmen unserer heterogenen Vitako Mitgliedschaft, als auch in Richtung unserer Anteilseigner, Partner und Mitstreiter im Digitalisierungsprozess“, unterstrich Dr. Beyer. „Ich freue mich zudem auf die Zusammenarbeit im neugewählten Vorstand.“

Dieser besteht aus William Schmitt (Vorstandsvorsitzender der baden-württembergischen Komm.ONE) als erstem Stellvertreter, neuer zweiter Stellvertreter ist Lars Hoppmann (Geschäftsführer des Kommunalen Rechenzentrums MindenRavensberg/Lippe (krz)). Weiterhin engagieren sich Dr. Johann Bizer (Vorstandsvorsitzender der Dataport AöR), Peter Kühne (Geschäftsführer der Leipziger Lecos GmbH), Sören Kuhn (Geschäftsführer des Zweckverbands GKD Recklinghausen) und Rudolf Schleyer (Vorstandsvorsitzender der Anstalt für Kommunale Datenverarbeitung in Bayern (AKDB)). Das Gremium zeichnet sich damit durch erfahrene wie jüngere Vertreter aus und repräsentiert unterschiedliche Verbandsmitglieder aus ganz Deutschland.

Vielfältiges Engagement
Dr. Rolf Beyer forschte an den Forschungszentren CERN und DESY, war Projektträger im Bundesforschungsministerium und Bereichsleiter im Informatikinstitut OFFIS. Seit 18 Jahren ist er KDO-Verbandsgeschäftsführer und seit einem Jahr Aufsichtsrat der govdigital eG. Die Vitako kennt er bereits sehr gut, war er doch bereits von 2008 bis 2014 Vorstandsmitglied der Arbeitsgemeinschaft. „In meinen Augen ist es unverzichtbar, sich für fundamentale Themen wie digitale Daseinsvorsorge, digitale Souveränität und Informationssicherheit zu engagieren. Dazu bedarf es starken Bündnissen auf Augenhöhe, um die Weichen richtig zu stellen. Und genau das machen wir“, ist sich Dr. Beyer seiner Verantwortung bewusst.

Bild ©Foto- und Bilderwerk Oldenburg   Impressum  Ausgabe 47. KW

Zurück zur Übersicht

Newsletter
Newsletter Anmelden
ServiceLine
Veranstaltungen
Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Geschäftszeiten
Geschäftszeiten

Montags bis donnerstags:
08:00 bis 16:30 Uhr

Freitags:
08:00 bis 12:30 Uhr