KDO-Newsletter

Immer aktuell informiert

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über die neuesten Trends aus der kommunalen IT. Mit dem praktischen Abo oder unserem RSS-Feed verpassen Sie nichts mehr.

Zurück zur Übersicht

Stadt Varel auf Digitalisierungskurs

Bei der Stadt Varel werden Rechnungen zukünftig nur noch digital bearbeitet. Der digitale Rechnungseingangsworkflow mit KDO-DMS&more auf Basis von Ceyoniq nscale macht es möglich.

Zufriedene Gesichter beim Projektabschluss in Varel. Mit dem digitalen Rechnungseingangsworkflow profitiert die Verwaltung der friesischen Stadt Varel zukünftig nicht nur von wirtschaftlichen Vorteilen. „Ich möchte meinen aktuellen und künftigen Mitarbeiter/innen einen modernen und zukunftsfähigen Arbeitsplatz bieten“, erklärt Bürgermeister Gerd-Christian Wagner sein besonderes Anliegen.

Für Monika Kjeldgaard, stellvertretende Fachbereichsleiterin Finanzen und engagierte Projektleiterin, zählt der Mehrwert im Tagesgeschäft: “Wir haben mittlerweile weit mehr als tausend Rechnungen in unserem SAP-Finanzwesen KDO-doppik&more verbucht. Die Dokumente liegen zwar im revisionssicheren Archiv von KDO-DMS&more, aber wir können jederzeit aus dem Finanzwesen darauf zugreifen.“

Digitaler Rechnungseingangsworkflow spart Kosten

Damit zählt die Stadt Varel zu zahlreichen KDO-Kunden, die ihre Geschäftsprozesse nach und nach digitalisieren, vereinfachen und so auch noch Kosten sparen. Das beweist z. B. das Projekt der Gemeinde Edewecht mit dem NSI Consult. Dort hatte man vor und nach Einführung des digitalen Workflows die Prozesse betrachtet und verglichen. Weitere Informationen über dieses Projekt finden Sie in unserer News oder der nächsten Ausgabe unseres Kundenmagazins KOM:in.

Dass die Einführung von digitalen Prozessen nicht aufwendig sein muss kann Monika Kjeldgaard bestätigen: „Die Rechnungseingangsworkflow ist sehr intuitiv bedienbar, so dass wir die Einführung recht zügig umsetzen konnten. Die KDO hat unsere Key-User geschult und die haben das Wissen dann intern an die anderen Mitarbeiter weitergegeben. Das passte sich auch sehr gut in das Tagesgeschäft ein.“

Wenn Sie mehr über die Digitalisierung von Akten erfahren möchten, dann besuchen Sie unseren Infotag am 30.05.2018.  Dabei berichten wir u.a. über „Die digitale Vorgangsbearbeitung (Gittermappe)“.


Bild:
Zufriedene Gesichter beim Projektabschluss (v.l.n.r.): Jens Neumann (Fachbereichsleiter Finanzen), Gerd-Christian Wagner (Bürgermeister der Stadt Varel), Monika Kjeldgaard (stellvertr. Fachbereichsleiterin Finanzen), Dr. Rolf Beyer (KDO-Verbandsgeschäftsführer)

© oxie99/Fotolia   Impressum   Ausgabe 12. KW

Zurück zur Übersicht