KDO-Newsletter

Immer aktuell informiert

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über die neuesten Trends aus der kommunalen IT. Mit dem praktischen Abo oder unserem RSS-Feed verpassen Sie nichts mehr.

Zurück zur Übersicht

P&I LOGA Bewerber3 – digitale und analoge Welten perfekt vereint

Die öffentliche Verwaltung befindet sich in einem dynamischen und spannenden Prozess der digitalen Transformation. Bereits im Bewerbungsprozess lässt sich dies mittels moderner Online-Portale authentisch widerspiegeln.

In Zeiten, in denen der demografische Wandel und Fachkräftemangel die Büros in den Rathäusern leerfegt, ist die Aufgabe, Nachwuchs-, Verwaltungsfachkräfte und Quereinsteiger vom „Unternehmen“ Verwaltung und dem öffentlichen Dienst zu überzeugen eine echte Herausforderung für die Kommunen. Digitale Portale vereinfachen den Bewerbungs- und Einstellungsprozess für beide Seiten.

Attraktivität als Arbeitgeber steigern
Online-Bewerberportale liegen in der öffentlichen Verwaltung voll im Trend! Klarer Vorteil: Das moderne bzw. zeitgemäße Medium zeugt von einem modernen Arbeitsplatz, bei dem technologischer Fortschritt gern eingesetzt wird. Es ist für den Bewerber außerdem komfortabel, sich im Internet ausführlich über die ausgeschriebene Stelle zu informieren und seine Unterlagen (Lebenslauf, Lichtbild, Zeugnisse etc.) einfach hochzuladen – er spart damit Zeit, Material, Porto und damit bares Geld.

Win-win-Situation
Der Nutzen von Online-Bewerberportalen zeigt sich aber ganz entscheidend auf Seiten der ausschreibenden „verarbeitenden“ Stelle - insbesondere dann, wenn man eine Vielzahl von Bewerbungen bearbeitet. Ausschreibungsverfahren sowie Auswahl- und Einstellungsprozesse können durchgängig digitalisiert und damit deutlich verschlankt werden. „P&I Bewerber3 aus der neuen LOGA-Modulfamilie vernetzt mit dem Bewerber, HR-Sachbearbeiter und den betroffenen Fachbereichen alle wesentlichen Akteure im Auswahl- und Einstellungsprozess. Bereits acht Kunden haben sich mit dem Modul für digitalisierte Auswahlprozesse entschieden und damit die Effizienz in den Bewerbungsprozessen gesteigert“, so Gunda Novicic, Produktmanagerin Personalmanagement der KDO über die Lösung. „Das gelingt, indem Stellenausschreibungen auf Knopfdruck im Karrierebereich der eigenen Homepage und in den etablierten Jobbörsen veröffentlicht werden können.“ Die Online-Bewerbungen und auch per Post oder E-Mail eingehenden Bewerbungen werden ebenfalls im System eingepflegt. Bewerberdaten und Anforderungsprofil lassen sich damit einfach digital abgleichen – für eine übersichtliche und vollständige Entscheidungsgrundlage unter Berücksichtigung aller relevanten Aspekte der zu besetzenden Stelle.

Bild ©AdobeStock/vegefox.com  Impressum  Ausgabe 8. KW

Zurück zur Übersicht

Newsletter
Newsletter Anmelden
ServiceLine
Veranstaltungen
Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Geschäftszeiten
Geschäftszeiten

Montags bis donnerstags:
08:00 bis 16:30 Uhr

Freitags:
08:00 bis 12:30 Uhr