Hauptregion der Seite anspringen

KDO-Newsletter

Immer aktuell informiert

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über die neuesten Trends aus der kommunalen IT. Mit dem praktischen Abo oder unserem RSS-Feed verpassen Sie nichts mehr.

Zurück zur Übersicht

Maßnahmen aus dem IT-Grundschutzprofil einfach und übersichtlich dokumentieren

Aktuell beschleunigen viele Faktoren die Digitalisierung in Kommunen. Mit diesem Fortschritt sollte der Fokus auch auf den dadurch steigenden Bedarf an Informationssicherheit gerichtet werden. Hilfestellung bei der Umsetzung einer Basisabsicherung liefert das KDO-Excel-Tool zur Umsetzung des IT-Grundschutzprofils „Basis-Absicherung Kommunalverwaltung“.

Die Digitalisierung in den Kommunen nimmt Fahrt auf. Neben den eingängigen Vorteilen werden die neuen IT-Strukturen damit zum attraktiven Ziel für Cyberangriffe. Zum Schutz hochsensibler Daten der Bürger bedarf es neuer Sicherheitsmaßnahmen. Ein strukturiertes Vorgehen ermöglicht das IT-Grundschutzprofil „Basis-Absicherung Kommunalverwaltung“ auf Basis der Referenzarchitektur des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI).

Sicherheitslücken aufdecken
Zum eigenständigen Erkennen von Sicherheitslücken entwickelte eine unabhängige Arbeitsgruppe im Auftrag der Spitzenverbände das IT-Grundschutzprofil „Basisabsicherung Kommunalverwaltung“. Enthalten ist eine Auswahl von Maßnahmen aus dem BSI-Standard 200-2, die für die Umsetzung in einer Kommunalverwaltung sinnvoll erscheinen, um sich nicht im Bereich der groben Fahrlässigkeit zu bewegen. „Ziel ist es, allen Kommunen den Einstieg in die Thematik zu erleichtern“, erläutert Thorsten Roßkamp, Bereichsleiter Datenschutz und Informationssicherheit.

Systematisches Vorgehen
Aus diesen Vorgaben erstellte Thorsten Roßkamp mit seinem Team ein Excel-Tool: „Zur schnellen und optimalen Bewältigung der zu treffenden Maßnahmen bedarf es einer strukturierten Vorgehensweise. Mit dem KDO-Excel-Tool bildet man nicht nur den aktuellen Status der eigenen Kommune ab, es ermöglicht zusätzlich die Dokumentation und Auswertung des Fortschritts.“ Auf die Texte der Bausteine und der Gefährdungs- und Maßnahmenkataloge des BSI kann kontextbezogen aus dem Dokument KDO-Grundschutzprofil heraus, zugegriffen werden. Die interne Verteilung wird dabei über ein durch die KDO vorbelegtes Feld zur zuständigen Person erleichtert. Auch der Grad der Notwendigkeit einer unmittelbaren Umsetzung wird über die Einstufung der Priorität angezeigt. Zusätzlich integriert ist eine sowohl prozentuale als auch visuelle Auswertung des Fortschritts je Baustein und eine Gesamtübersicht im Cockpit des Dokuments.

Bild ©AdobeStock/vladwel  Impressum  Ausgabe 3. KW

Zurück zur Übersicht

Newsletter
Newsletter Anmelden
ServiceLine
Veranstaltungen
Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Geschäftszeiten
Geschäftszeiten

Montags bis donnerstags:
08:00 bis 16:30 Uhr

Freitags:
08:00 bis 12:30 Uhr