KDO-Newsletter

Immer aktuell informiert

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über die neuesten Trends aus der kommunalen IT. Mit dem praktischen Abo oder unserem RSS-Feed verpassen Sie nichts mehr.

Zurück zur Übersicht

KDO-Jugendwesen: Besserer Austausch durch Arbeitskreis-Online

Um über Möglichkeiten zur Optimierung und Erweiterung der Software KDO-Jugendwesen zu diskutieren, finden sich die Anwender zweimal im Jahr zu einem Anwendertreffen in Oldenburg zusammen. Diese werden ab Herbst 2018 durch den „Arbeitskreis-Online“ erweitert und vereinfacht.  

Mit KDO-Jugendwesen bietet die KDO Jugendämtern eine eigens entwickelte Software, die alle gesetzlichen Anforderungen erfüllt und sich gleichzeitig den individuellen Prozessen jedes Jugendamtes anpasst. Die stetige Weiterentwicklung wird in enger Abstimmung mit den Kunden sichergestellt. Für eine noch bessere Zusammenarbeit wird hierzu das bereits etablierte Anwendertreffen ab November 2018 um das Tool Arbeitskreis-Online (AK-Online) erweitert.

Kontinuierlicher Verbesserungsprozess mit dem AK-Online

Der Arbeitskreis-Online bietet die Möglichkeit, Änderungswünsche unmittelbar an die KDO zu senden. Über die Internetlösung können Anwender Verbesserungsvorschläge ortsunabhängig und kontinuierlich einbringen. Sämtliche Anregungen sind sofort für alle anderen Anwender sichtbar und können über die Plattform bewertet werden. Auch der Status der Projekte lässt sich einsehen. „Bisher wurden die Vorschläge schriftlich bei uns eingereicht, auf den Anwendertreffen vorgestellt und diskutiert. Dann wurde gemeinsam darüber abgestimmt. Der AK-Online beschleunigt diese Abläufe in Zukunft immens. Da die Abstimmung künftig online erfolgt können alle Kunden abstimmen – unabhängig davon, ob sie am Anwendertreffen teilgenommen haben“, führt Jan Nienaber, Produktmanager Jugend- und Sozialwesen, aus.

Erfolgreich erprobtes Instrument

KDO-Jugendwesen übernimmt mit dem Arbeitskreis-Online ein bereits erfolgreich erprobtes Instrument. Das Team von KDO-doppik&more setzt das im eigenen Hause entwickelte Tool seit 2013  ein. So ist die effektive und aktive Anwenderbeteiligung bei der Weiterentwicklung der hauseigenen Finanzwesen-Software sichergestellt.

Start im November 2018

Der AK-Online wurde im Rahmen des letzten Anwenderworkshops in Oldenburg bereits vorgestellt und mit großer Begeisterung aufgenommen. Start des Arbeitskreises-Online ist am 15. November 2018. Dann wird die Webanwendung im Rahmen des 6. Anwenderworkshops live am System präsentiert und anschließend in Betrieb genommen.

Die vollständige Agenda und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!  

Bild © K.F.L./Fotolia   Impressum   Ausgabe 29. KW

Zurück zur Übersicht