KDO-Newsletter

Immer aktuell informiert

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über die neuesten Trends aus der kommunalen IT. Mit dem praktischen Abo oder unserem RSS-Feed verpassen Sie nichts mehr.

Zurück zur Übersicht

Infotag VOIS: die Plattform für modernes Bürgermanagement

Der Bürger soll es einfach haben – und die Kommune auch! Mit diesem Themenschwerpunkt präsentierte die KDO die neue Softwareplattform VOIS auf dem Infotag am 18. September.

Über 100 Teilnehmer aus niedersächsischen Kommunen überzeugten sich, dass der Nachfolger ihrer bisherigen Software MESO mehr ist als eine Anwendung für Einwohnerwesen. Als Baukastensystem zur Integration kommunaler Anwendungen bildet sie vielmehr eine organisatorische Plattform für die fachamtsübergreifenden Aufgaben von Bürgerämtern.

Starke Partner unter einem Dach
Der Nutzen für Bürger und Kommunen standen und steht bei der Entwicklung von VOIS klar im Fokus. Dies stellte auch Hendrik Tamm, Vertriebsleiter VOIS bei der HSH Soft- und Hardware Vertriebs GmbH, in seinem Vortrag heraus. „Wir haben bei der Entwicklung der Plattform die Federführung übernommen, bei den verschiedenen integrierten Fachverfahren setzen wir allerdings auf die Expertise unserer starken Partner.“

Die Firma Kommunix ist einer dieser Partner. Neben der Fachanwendung für Ausländerbehörden übernimmt Kommunix auch das Terminmanagement (TEVIS) innerhalb der Plattform VOIS. Die Vorteile von TEVIS veranschaulichte Petra Murteira von Kommunix auf dem Infotag exemplarisch anhand einer Onlineterminierung für Behörden. Praxisnah zeigte sie die Möglichkeiten auf – von der Auswahl eines Termins über einen Online-Kalender auf der Homepage bis hin zum Leitsystem vor Ort, wenn die Anmeldung in der Behörde über einen Infopoint mit Ticketdruck erfolgt.

Als weiterer Partner präsentierte sich die Firma naviga GmbH mit der Anwendung VOIS|GESO. Hartmut Hensel, Vertrieb und Partnerbetreuung bei naviga, setzte den Schwerpunkt auf den Auskunftsdienst, nahm u. a. live im System eine Gewerbeanmeldung vor und demonstrierte so anschaulich die intuitive Handhabung der Anwendung.

Einheitliches Look-and-feel
HSH hat die verschiedenen Verfahrensanbieter unter einem modular konfigurierbaren Systemaufbau vereinigt. Durch das einheitliche Look-and-feel wird die intuitive Bedienbarkeit gewährleistet. „Ein Mehrwert ist vor allem die fachverfahrensübergreifende Suche, die nach dem Prinzip Google bereits nach Eingabe von Fragmenten Suchvorschläge bietet“, führt Hendrik Tamm aus. Natürliche oder juristische Personen, die über die Suche gefunden wurden, werden in einer Art Visitenkarte dargestellt, über die Vorgänge schnell erkennbar sind und im Detail mit wenigen Klicks aufgerufen werden können. Überdies wurden grundlegende Basiskomponenten wie Bürgermonitor und E-Akte inkludiert und stellen somit keine Extraleistung mehr da.

Gut vorbereitet: Die Umstellung auf VOIS kann kommen
Elfi Buchholz, verantwortliche Produktmanagerin bei der KDO, hat sich mit ihrem Team gut auf die anstehenden Migrationen vorbereitet: „Wir haben uns 2020 als Schwerpunkt gesetzt, Kommunen auf ihrem Weg von MESO zu VOIS|MESO professionell und effizient zu begleiten. Uns spielt in die Karten, dass ein wahlfreies Jahr vor uns liegt. Wir können uns also voll und ganz auf unsere Aufgabe konzentrieren“, freut sie sich auf tolle Projekte.

Bild © KDO  Impressum  Ausgabe 40. KW

Zurück zur Übersicht

Newsletter
Newsletter Anmelden
ServiceLine
Veranstaltungen
Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Geschäftszeiten
Geschäftszeiten

Montags bis donnerstags:
08:00 bis 16:30 Uhr

Freitags:
08:00 bis 12:30 Uhr