KDO-Newsletter

Immer aktuell informiert

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über die neuesten Trends aus der kommunalen IT. Mit dem praktischen Abo oder unserem RSS-Feed verpassen Sie nichts mehr.

Zurück zur Übersicht

Infotag Infoma newsystem: Digitalisierung des Finanzwesens

Über 70 Teilnehmer aus Verwaltungen in ganz Niedersachsen informierten sich Anfang April bei der KDO über das gesamte Leistungsspektrum der marktführenden Finanzmanagement Lösung Infoma newsystem. Das Team von Produktmanager Martin Sunder betreut derzeit 60 Verwaltungen mit der Software und konnte sowohl Bestandskunden als auch Interessenten in Oldenburg begrüßen.

„Es war eine sehr interessante Konstellation bei den Teilnehmern“, berichtet Martin Sunder, verantwortlicher Produktmanager bei der KDO. Interessenten, die heute noch andere Finanzwesen-Lösungen einsetzen, erhielten zunächst einen Überblick über alle wesentlichen Basis-Module und konnten sich schnell davon überzeugen, dass Infoma newsystem technologisch zukunftsfähig ist und die Benutzeroberfläche sehr modern und individuell konfigurierbar ist. Durch die Teilnahme vieler Bestandskunden, die bereits seit vielen Jahren Infoma newsystem im Echteinsatz haben, ergaben sich in den Pausen interessante Gespräche, sodass u. a. die Interessenten dadurch einen praxisnahen Eindruck bekamen, wie sich die Lösung im Alltag bewährt.

Digitale Workflows und E-Themen stehen im Fokus
Die Arbeit in der Finanzverwaltung wird zunehmend digital abgewickelt. Passende Antworten auf diese Herausforderungen bietet der Hersteller Axians Infoma zusammen mit seinem Partner KDO. Die Trendthemen präsentierten Dirk Jürgens und Patrick Smit aus dem KDO-Team Infoma newsystem. So können von einer workflowbasierten und integrierten Mittelanmeldung über den Bestell- und Rechnungsworkflow inkl. E-Rechnung bis hin zu Ablage in den integrierten E-Akten mit Infoma newsystem durchgängige Prozesse digital abgebildet werden. Dirk Jürgens führt aus: „Digitale Prozesse wirken auch nach außen in Richtung Bürger. Hierfür bieten mehr und mehr Kommunen Online-Bezahlvorgänge an. Die E-Payment-Lösung von Infoma newsystem ist u. a. bei der Stadt Wolfenbüttel und Stadt Hameln inzwischen im Echtbetrieb und wurde auch auf der Veranstaltung live gezeigt.“

Neben bewährten Lösungen punktete der Infotag auch mit einer Premiere: Erstmals wurde das integrierte Berichtswesens plus vorgestellt. „Wir sind mit der Gemeinde Südbrookmerland durch die Teilnahme an der Pilotphase der Softwareeinführung beteiligt“, erklärt Patrick Smit. Er ist davon überzeugt, dass „wir mit der neuen Lösung gerade für kleine und mittlere Kommunen eine einfache und modulorientierte Möglichkeit schaffen, grafisch ansprechende Berichte (z. B. zu Budgets, Produkten, Teilhaushalten etc.) direkt im Verfahren oder aber per Berichtsverteilung einem Empfängerkreis in der Verwaltung oder Politik zugänglich zu machen.“

Produktbereich Infoma newsystem erneut mit Zuwachs in 2019
Das Infoma newsystem mit seiner breit aufgestellten Modulvielfalt immer wieder überzeugt, zeigt sich auch in diesem Jahr wieder. Das verantwortliche Team der KDO ist derzeit mit fünf Kommunen in der Projekteinführungsphase, damit diese Verwaltungen zu 2020 in den Echtbetrieb gehen können. Martin Sunder erläutert: „Bei diesen Neukunden und bei über 10 weiteren Bestandskunden führen wir zudem den Rechnungsworkflow ein.“ Damit investieren die Kommunen in eine zukunftsfähige Lösung, die stetig weiterentwickelt wird. „Im nächsten Schritt wird das Verfahren auf die Basis-Technologie Microsoft Dynamics 365 Business Central umgestellt, wodurch dann u. a. ein vollumfassender Web-Client verfügbar ist.“

Bild © KDO    Impressum   Ausgabe 15. KW

Zurück zur Übersicht

Newsletter
Newsletter Anmelden
ServiceLine
Veranstaltungen
Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Geschäftszeiten
Geschäftszeiten

Montags bis donnerstags:
08:00 bis 16:30 Uhr

Freitags:
08:00 bis 12:30 Uhr