KDO-Newsletter

Immer aktuell informiert

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über die neuesten Trends aus der kommunalen IT. Mit dem praktischen Abo oder unserem RSS-Feed verpassen Sie nichts mehr.

Zurück zur Übersicht

Impfanschreiben: Schnell ermittelt und sicher verschickt

Seit einigen Wochen können Menschen sich in speziell errichteten Impfzentren gegen das Corona-Virus immunisieren lassen. Das Bundesgesundheitsministerium hat zur Reihenfolge der Impfungen Empfehlungen ausgesprochen, nach der z. B. vulnerable Gruppen priorisiert werden. Für Kommunen besteht dadurch einerseits die Aufgabe der Ermittlung entsprechender Bürger, andererseits die Versendung von Informationsmaterial und Impfeinladungen.

Um die Reihenfolge der Impfempfehlungen des Bundesgesundheitsministeriums einhalten zu können, müssen Kommunen Einwohner gruppieren und benachrichtigen. Die KDO zeigt, wie dies schnell und qualitätsbewusst gelingt.

Ermittlung der Bürger nach Impfempfehlung
Zur Auswahl der priorisierten Bürger bedarf es idealerweise tagesaktueller Listen, um auch kurzzeitige Änderungen einbeziehen zu können. Kunden von MESO und VOIS|MESO gelingt dies ad hoc mittels integrierter Selektionsverfahren: Nach Auswahl verschiedener Merkmale, wie beispielsweise dem Alter, steht dem Mitarbeiter eine Liste aller entsprechenden Personen zur Verfügung. „Die Funktion erweist sich bei dieser Aufgabe als hilfreich. Sie verringert den Arbeits- und Rechercheaufwand wirklich enorm.“, betont Elfi Buchholz, Produktmanagerin Meldewesen.

Schnell und sicher versenden
In Anbetracht des unterschiedlichen technischen Könnens der Bevölkerung, ist der postalische Weg das sicherste Kommunikationsmittel, um alle Bürger zu erreichen. Das bedeutet für die Kommunen: Drucken, Falzen, Beilegen, Kuvertieren, Frankieren und Posteinliefern. Eine Mammutaufgabe, von der die KDO Kommunen mit ihrem Druck- und Kuvertierzentrum auf Wunsch entlastet.

Das KDO-Druck- und Kuvertierzentrum genügt dabei den strengen Sicherheitsanforderungen der ISO/IEC 27001:2013 – Datenschutz und Informationssicherheit genießen somit höchste Priorität. Mithilfe der sogenannten Closed-Loop-Produktion wird der Inhalt jeder Sendung über ein Kamerasystem maschinell überwacht und protokolliert. Damit verlassen nur vollständige und einwandfreie Sendungen das Haus. Die Maschinen im KDO-Druck- und Kuvertierzentrum in Oldenburg sind auf Hochleistung ausgerichtet. „Damit sind wir für die Versendung der Impfanschreiben bestens gerüstet und können Verwaltungen bei ihrer wichtigen Aufgabe zuverlässig unterstützen“, erklärt Christiane Beier, Abteilungsleiterin des Facility- und Outputmanagements der KDO.

Bild ©AdobeStock/contrastwerkstatt  Impressum  Ausgabe 5. KW

Zurück zur Übersicht

Newsletter
Newsletter Anmelden
ServiceLine
Veranstaltungen
Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Geschäftszeiten
Geschäftszeiten

Montags bis donnerstags:
08:00 bis 16:30 Uhr

Freitags:
08:00 bis 12:30 Uhr