KDO-Newsletter

Immer aktuell informiert

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über die neuesten Trends aus der kommunalen IT. Mit dem praktischen Abo oder unserem RSS-Feed verpassen Sie nichts mehr.

Zurück zur Übersicht

Erfolgreiche Rezertifizierung des Liegenschafts- und Gebäudemanagements von Axians Infoma

20 Kunden der KDO nutzen inzwischen das CAFM-Verfahren (Computer-Added Facility Management) von Axians Infoma. Das sogenannte Liegenschaft- und Gebäudemanagement (LuGM) erhielt jetzt zum vierten Mal im aktuellen Rezertifizierungsprozess das GEFMA-Zertifikat. Das Gütesiegel des Deutschen Verbands für Facility Management e.V. ist das Qualitätskriterium für Facility Management-Softwareprodukte.s

„GEFMA 444 gibt den Nutzern Sicherheit bei der Suche nach IT-Unterstützung für ihre Facility Management-Prozesse. Das Zertifikat ist heute eine Grundanforderung bei vielen CAFM-Ausschreibungen.“, erklärt Martin Sunder, verantwortlicher Produktmanager bei der KDO. Zu insgesamt 17 Kriterienkatalogen betrachtet GEFMA 444 im Zertifizierungsverfahren die Systeme. Neben dem verpflichtenden Basiskatalog mit Flächen- und Instandhaltungsmanagement sind dies z. B. Inventar- und Reinigungsmanagement, Schließanlagen- und Vermietungsmanagement, Energiecontrolling und Projektkosten-Kontrolle. „Kurz gesagt: Die CAFM-Lösung von Axians Infoma deckt alle Bereiche eines modernen Liegenschafts- und Gebäudemanagements ab, egal ob Sie kaufmännische, technische oder infrastrukturelle Belange betrachten möchten.“

Alle Aufgaben im Blick – egal, ob mit Infoma newsystem oder KDO-doppik&more
„Wir bieten unseren Kunden mit dem Liegenschafts- und Gebäudemanagements eine modular aufgebaute Lösung an, die integriert in der Finanzwesenlösung der Infoma newsystem Kunden genutzt werden kann“, erklärt Martin Sunder. Langjährige Kunden sind unter anderem der Landkreis Ammerland und die Städte Garbsen, Helmstedt und Wolfenbüttel.

„Gleichwohl können auch unsere Kunden mit der Finanzwesen-Software KDO-doppik&more die LuGM-Lösung nutzen, weil wir hier vor einigen Jahren eine Integrationsanbindung realisiert haben. So werden zwischen KDO-doppik&more und dem Gebäudemanagement auf verschiedenen Ebenen Daten ausgetauscht. Diese Konstellation ist beim Landkreis Goslar und beim Landkreis Vechta bereits im Einsatz, mit der Stadt Vechta starten wir in diesen Wochen in das Projekt.“

Bild ©AdobeStock/lukszczepanski   Impressum  Ausgabe 19. KW

Zurück zur Übersicht

Newsletter
Newsletter Anmelden
ServiceLine
Veranstaltungen
Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Geschäftszeiten
Geschäftszeiten

Montags bis donnerstags:
08:00 bis 16:30 Uhr

Freitags:
08:00 bis 12:30 Uhr