KDO-Newsletter

Immer aktuell informiert

Mit unserem Newsletter informieren wir Sie regelmäßig über die neuesten Trends aus der kommunalen IT. Mit dem praktischen Abo oder unserem RSS-Feed verpassen Sie nichts mehr.

Zurück zur Übersicht

Die neue KOM:in ist da!

„Gemeinsam in die Zukunft: der Weg zur digitalen Kommune“ – das ist das Titelthema der aktuellen Ausgabe unseres Kundenmagazins KOM:in. Wie immer bieten wir Ihnen darüber hinaus einen interessanten Blick in die Welt der kommunalen IT.  

Das Thema „Digitalisierung der kommunalen Verwaltung“ gewinnt unvermindert an Fahrt. Denn die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes ist eine der Top-Aufgaben, die es in den nächsten Jahren zu meistern gilt. Zum einen bedeutet dies für Kommunen, die IT zukunftsgerichtet aufzustellen. Zum anderen gilt es aber auch, Mitarbeiter auf diesen Weg mitzunehmen und die Öffentlichkeit auf den neuen Service aufmerksam zu machen – nur so profitiert die öffentliche Verwaltung von diesen Veränderungen.

Dabei ist es klar, dass es keine Patentlösung gibt. Unsere Strategie ist es deshalb, den Bürgern und Unternehmen alles online anzubieten und jeder Kommune parallel eine Transformation in der für sie angemessenen Geschwindigkeit zu bieten. Für eine sichere, bürger- und wirtschaftsnahe Verwaltung.

Gemeinsam für Niedersachsen

Die Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes ist das erklärte Ziel der vier Rechenzentren Niedersachsens KDO, KDG, HannIT und ITEBO. Mit einem Schulterschluss führen sie ihre Lösungen und Angebote für die Kommunen unter dem Dach der GovConnect zusammen.

Finanzwesensoftware schafft Freiräume

Entlastung ist das zielgebende Schlagwort in Jork bei der Einführung neuer Technologien. Dieser Maxime folgend setzt die Gemeinde auf KDO-doppik&more. Die Finanzwesensoftware passt sich nicht nur den Bedürfnissen der Kommune an. Darüber hinaus werden angrenzende Anwendungen kurzerhand an das Verfahren angebunden. Die Folge: Durch die Automatisierung spart Jork eine Vielzahl von Prozessschritten ein und gestaltet damit die Verwaltungsabläufe effizienter.

Blaupause für Kommunen

Die Landwirtschaftskammer Niedersachsen hat sich bei der europaweiten Ausschreibung eines neuen Finanzwesens für die KDO und Infoma newsystem entschieden. Die bei der Einführung als Pilotprojekt realisierte Sonderprogrammierung zur anteiligen Vorsteuerberechnung hat dabei durchaus Potenzial, auch im kommunalen Bereich zu punkten.

Einheitliche „Sprache“ für Geodaten

Bis 2020 muss der Wechsel auf INSPIRE-konforme Daten vollzogen sein. Damit wird die europäische Idee des freien Austausches und der Zusammenarbeit der Mitgliedstaaten in Bezug auf Geodaten Realität – doch was bedeutet dies für die Kommunen?

Zuwachs in der KDO-Familie: die neue Genossenschaft KDO e. G.

Es gibt ein neues Mitglied in der KDO-Familie: die Genossenschaft KDO e. G. Ihr erklärtes Ziel: die Schaffung organisatorischer, steuerungs- und vergaberechtlicher Vorteile für ihre Mitglieder.

Diese und viele weitere Themen finden Sie ab sofort in der neuen Ausgabe unseres Kundenmagazins KOM:in. Abonnenten erhalten die aktuelle Ausgabe wie immer per Post. Am besten Sie melden sich gleich für das kostenfreie Abo an.

Ganz neu für Sie: Die KOM:in gibt es jetzt auch als E-Magazin! Registrieren Sie sich und erhalten Sie die neueste Ausgabe automatisch per Mail – komfortabel, pünktlich und kostenfrei.

 

Bild © shapecharge/iStock & Brasilhaus, Bremen   Impressum   Ausgabe 47. KW

Zurück zur Übersicht

Newsletter
Newsletter Anmelden
ServiceLine
Veranstaltungen
Veranstaltungen Alle Veranstaltungen
Geschäftszeiten
Geschäftszeiten

Montags bis donnerstags:
08:00 bis 16:30 Uhr

Freitags:
08:00 bis 12:30 Uhr